Forschung

Die Forschungsarbeiten des Instituts sind der Technischen Dynamik im weitesten Sinne gewidmet. Dabei haben sich im Laufe der Zeit wechselnde Schwerpunkte gebildet.

Unsere Forschungsprojekte

  • Stöße in Mehrkörpersystemen: Numerische und Experimentelle Untersuchungen
  • Simulation von Bruchvorgängen in stoßangeregten granularen Festkörpern
  • Objektorientierte Partikel-Fluidsimulation
  • Dynamische Kontaktuntersuchungen mit Mehrkörpersystemen und Experimenten
  • Entwicklung und experimentelle Verifikation eines Simulationstools für die Prognose und
    Beeinflussung der dynamischen und thermischen Wechselwirkungensprozesse beim Zerspanen
  • Smoothed Particle Hydrodynamics
  • Software Pasimodo
  • Particle Swarm Optimierung mechanischer Systeme
  • Schwarm Robotik und Optimierung
  • Topologieoptimierung von Mehrkörpersystemen
  • Kontaktprobleme in der Maschinendynamik
  • Elastische Mehrkörpersysteme mit Reibkontakten
  • Rotordynamik elastischer Radsätze unter Einbeziehung der Kontaktmechanik, unrunde Räder
  • Ganzkörpermodelle mit dynamischen Kontakten
  • Globale Struktur-Regler-Optimierung
  • Optimierung von Robotern mit paralleler Kinematik unter thermischer Last
  • Simulation und Experimente zum Bremsenquietschen
  • Objektorientiertes Datenmodell für mechatronische Systeme
  • Längs- und Querregelung eines Fahrzeuggespanns
  • Modulare Modellierung und Simulation hydraulischer Komponenten in Fahrwerken
  • Systemdynamik und Stabilität weichgefederter elastischer Räder
  • Zweibeinige Gehmaschinen
  • Computersimulation von Mittelohrprotesen
  • Schwingungen von Drehstromsynchronmotoren
  • Simulatorkoppelung für mechatronische Systeme
  • Energieverbrauch aktiv geregelter mechanischer Systeme
  • Parallelisierung von Methoden zur Beschreibung granularer Stoffe
  • Polygonales Kontaktmodell für Flexible Multibody Systeme
  • Lineare Komplementaritätsprobleme für kontinuierlichen Kontakt der verformbarer Körper
  • Kontaktmodellierung von Zahnrädern unter Berücksichtigung von Elastizitäten zwischen Zähnen und Radkörper
  • Lösung von Stoßproblemen ebener verformbarer Körper durch Lineare Komplementaritätsproblemen auf Lageebene
  • Untersuchung der dynamischen Maschineneinflüsse bei Werkzeugmaschinen mit Parallelkinematiken auf die Prozesssicherheit bei Hochgeschwindigkeitsbearbeitung
  • Dynamische Simulation des Siebvorgangs in einer Taumelsiebmaschine
  • Dynamisches Verhalten von Motorrädern
  • Biomechanische Untersuchung von Kopf und Beinen
  • Simulationsbasierte Analyse der dynamischen Stabilität von Fräsprozessen bei veränderlichen dynamischen Eigenschaften
  • Untersuchung granularer Vorgänge unter Berücksichtigung von Teilchenbrüchen
  • Echtzeitfähiges Synchronisierungsmodell
  • Strukuroptimierung auf Basis von Schädigungswerten
  • Analyse, Regelung und Optimierung unteraktuierter Mehrkörpersysteme
  • Analyse reibungserregter elastischer Mehrkörpersysteme mit Unsicherheiten

Ihre Ansprechpartner

Peter Eberhard
Prof. Dr.-Ing. Prof. E.h.

Peter Eberhard

Michael Hanss
apl. Prof. Dr.-Ing.

Michael Hanss

Pascal Ziegler
Dr.-Ing., Akademischer Oberrat

Pascal Ziegler

Zum Seitenanfang