Bachelor, kyb: Anwendungsfach Mechatronische Probleme

Das Anwendungsfach Mechatronische Probleme befasst sich mit Anwendungen der Dynamik für die Analyse, Modellierung und Simulation mechanischer und mechatronischer Systeme.

Technische Schwierigkeiten können in mechatronischen und mechanischen Systemen in vielfältiger Weise auftreten. So schränken beispielsweise oft Schwingungen die nutzbare Leistungsfähigkeit ein und müssen zuverlässig beherrscht werden. Das Anwendungsfach Mechatronische Probleme befasst sich daher mit Anwendungen der Dynamik für die Analyse, Modellierung und Simulation mechanischer und mechatronischer Systeme. Hierbei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den mechatronischen Grundlagen, der Beschreibung nichtlinearer Schwingungsphänomene sowie der experimentellen Analyse schwingender Strukturen. Beispiele aus der industriellen Praxis verdeutlichen die Anwendung der Vorlesungsinhalte.

Inhaltlich passende Fächer aus dem Vorlesungsangebot des Institutes, wie z.B. Fahrzeugdynamik, Biomechanik, ..., oder aber Fächer aus anderen Bereichen, wie z.B. der Kognitiven Robotik oder den Windenergieanlagen, können nach vorheriger Absprache ebenfalls als Ergänzungsfächer angerechnet werden.

Module:

  • Modellierung und Simulation in der Mechatronik, WS, 4 SWS, 6 LP
  • Nichtlineare Schwingungen, WS, 2 SWS, 3 LP
  • Experimentelle Modalanalyse, SS, 2 SWS, 3 LP
  • Weitere Ergänzungsfächer aus dem Vorlesungsangebot des Institutes, wie z.B. Fahrzeugdynamik, Biomechanik, ..., oder aber Fächer aus anderen Bereichen, wie z.B. Kognitive Robotik, Windenergieanlagen, ..., nach Absprache, WS/SS, 2 SWS, 3 LP

Übersicht (pdf)

Zum Seitenanfang